Albphilharmonie am 09.12.

Sonntag, 9. Dezember, 20 Uhr

10. Ausgabe der Albphilharmonie

„Sind wir keine Menschen?“

Die Insel des Dr. Moreau“ gehört zu den weniger bekannten, ja im wahrsten Sinne unerhörten Werken von H.G. Wells (The Time-Machine)

Die Geschichte des wahnsinnigen Wissenschaftlers Dr. Moreau, der auf seiner Insel eine stattliche Anzahl von Monstren erschafft, um über sie zu herrschen, wirkt bis heute verstörend. Die zentrale Frage „Sind wir denn keine Menschen?“ erschreckend aktuell.

Weil wir kontroverse Themen so leidenschaftlich lieben, haben wir uns an den Stoff gewagt, behutsam modernisiert und präsentieren als absolute Uraufführung:
„Die Insel des Doktor NoNo“

Live vertonte Lesung

– lose basierend auf H.G. Wells Klassiker „The Island of Dr. Moreau“
– live vertont von 3 exellenten Musikern

Felix Mayer (Jojo Defek Trio, Albphilharmonie) – Posaune
Joachim Kamps (Komponist und Pianist, vertonte schon unzählihe Stummfilme live) – Tasten
Achilles Kougioumtzis: gilt als „der beste Trompeter Griechenlands“ – Trompete & Klimbim

Es lesen Frietzsche und Nada und Thomas Volgmann (Leserpistole, Kapelle Herrenweide)

Es wird ein Fest. Jubiliert und fürchtet Euch sehr.

9.12. Die Insel des Doktor NoNo
Live vertonte Lesung + Kurzkonzert

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.